Offener Brief an den Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil

Es ist absehbar, dass das im Koalitionsvertrag angekündigte Selbstbestimmungsgesetz zu einer massiven Verfälschung der deutschen Rentenversicherungsstatistik zum Nachteil von Frauen führen würde. In einem offenen Brief an Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil beleuchtet die Initiative Geschlecht zählt die Hintergründe und fragt: „Was unternehmen Sie, damit die reale wirtschaftliche und soziale Lage von Frauen wahrheitsmäßig und realitätsgetreu erfasst werden kann, sollte ein Selbst­bestimmungs­gesetz verabschiedet werden?“ Zum Offenen Brief